Bei der Wimpernverlängerung bzw. Wimpernverdichtung gibt es unterschiedliche Methoden, die eingesetzt werden. Grundsätzlich werden die eigenen Wimpern durch den Einsatz künstlicher Wimpern, auch Lashes genannt, verlängert.

Wie läuft eine Behandlung eigentlich ab ?

1. Beratungsgespräch
In einem ausführlichen Gespräch in angenehmer Atmosphäre bestimmen wir gemeinsam den für dich am besten passenden Wimpern-Look.
Mit Wimpernextensions können nahezu alle deine Wünsche erfüllt werden. Gleichzeitig ist es jedoch auch wichtig, dass das Ergebnis auch zu deinem Typ und Stil passt.

Die Länge der Extensions, die wir anbringen können, richtet sich aber auch nach der Länge und Beschaffenheit deiner Naturwimpern.

Nur so können wir sicherstellen, dass deine Naturwimpern nicht geschädigt werden.


Nachdem du dich für eine Methode entschieden hast, erstellen wir deinen ganz persönlichen Wimpern-Look.

2. Behandlung
Zuerst werden deine Wimpern mit einem pflegenden Produkt gereinigt und entfettet. Dies hat einerseits hygienische Gründe und andererseits hält der Wimpernkleber dadurch besser.

Anschließend erfolgt das Auftragen des sog. Primers - eine Art Grundierung für den Wimpernkleber.

Als nächstes werden deine unteren Wimpern mit einem Augenpad abgedeckt um diese und deine Haut zu schützen. 

Danach werden deine Wimpern vorsichtig mittels einer speziellen Pinzette separiert. Mit einer weiteren Pinzette erfolgt dann das Aufkleben der künstlichen Wimpern.

Während der Behandlung bleiben deine Augen durchgehend geschlossen und du kannst dabei entspannen.

 

3. Auffülltermine
Ähnlich wie Haare auf dem Kopf, fallen auch unsere Wimpern mit der Zeit aus. Ein Mensch kann im Schnitt bis zu 8 Wimpern pro Tag verlieren.

Es empfiehlt sich daher alle 2 bis 3 Wochen einen Refill-Termin zu vereinbaren.

Der Behandlungsablauf ist hier wieder sehr ähnlich.

Herausgefallene Extensions werden durch neue ersetzt und ggf. entstandene Lücken im Wimpernkranz werden wieder aufgefüllt.

Durch die regelmäßigen Auffülltermine und die richtige Pflege erhältst du dirdauerhaft deinen persönlichen Wimpern-Look.

 

Wichtig vor der Behandlung!
Am Behandlungstag solltest du kein Mascara oder Augen Make-up tragen.

Zwischen einer Neuanlage und einer Wimpernwelle bzw. dem Färben von Wimpern sollten mindestens 2 besser 3 Tage liegen.

Auch auf die Verwendung einer Wimpernzange solltest du mindestens 3 Tage vor der Behandlung verzichten. 

Kontaktlinsen solltest du vor der Wimpernverlängerung abnehmen, da deine Augen während der gesamten Behandlung geschlossen sein müssen.